Neue Produkte

  • Der neue Red Peak's Batch V
    Der neue Red Peak's Batch V Originales Cask Strength Bottling aus Altenburg. 5 Jahre in Inverness-Shire, Scotland, in amerikanischen Bourbon Fässern und 3 Jahre…

Neuigkeiten

  • 3. Altenburger Ostermarkt am 06.04.19
    3. Altenburger Ostermarkt am 06.04.19 Kunstliebhaber, Kreativbegeisterte und Freunde der edlen Altenburger Tropfen aufgepasst! Der 3. Altenburger Ostermarkt steht vor der Tür und es wird…

Destillerie und Wissenschaft kommen zusammen

Print Email
Destillerie und Wissenschaft kommen zusammen                                                                                                           

Altenburger Traditionsfirma und die Hochschule Anhalt|SaAn. schließen Kooperation

Altenburg/Köthen. Die Destillerie & Liqueurfabrik  begeht in diesem Jahr ihr 70jähriges Bestehen, seit zwei Jahren unter neuer Führung. In dieser Zeit hat CEO Dr. Michael Schenk vorsichtig begonnen das mittelständische Unternehmen zu analysieren und das Portfolio auf neue Zeiten einzustimmen.              
Die Bestandsaufnahme traditioneller erfolgreicher Produkte, ihre sinnvolle Überarbeitung und Marktanpassung standen und stehen ebenso im Mittelpunkt der Arbeit wie nunmehr auch die Entwicklung neuer Produkte im Bereich der alkoholfreien Getränke bis hin zu modernen Nahrungsergänzungsmitteln sowie die Erschließung neuer Marktsegmente. Beispielsweise hat das 2016 neu gegründete Label „Osterland Whisky Collection“ mit seinen limitierten Spezialabfüllungen bereits beachtliche Erfolge erzielt und internationale Auszeichnungen erhalten. Seriöse Weiterentwicklung benötigt theoretische und wissenschaftliche Grundlagen und so fand man in der Hochschule Anhalt in Bernburg/Köthen einen geeigneten Partner für gemeinsame Projekte. Die mit über 80 Studiengängen hochangesehene Bildungseinrichtung ist vor allem in den Bereichen Food- und Agribusiness, Ernährungstherapie , Biotechnologie, im Marketing sowie der Mediendigitalisierung spezialisiert. Seit über einem Jahr arbeiten Dr. Schenk und seine Mitarbeiter mit Prof. Dr. Dr. habil. Seewald und einigen seiner Studenten an der Profilierung erster gemeinsamer Projekte. Diese bislang sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mündet nun in einer fest fixierten Kooperationsvereinbarung über mehrere Jahre, deren Ratifizierung mit dem Präsidenten der Hochschule, Prof. Dr. Jörg Bagdahn und der Geschäftsleitung der Destillerie & Liqueurfabrik nunmehr am

Donnerstag, den 24. Mai 2018, 10:00 Uhr,

in den Räumen des Altenburger Unternehmens vorgenommen wird.                                                              

Schwerpunkte der künftigen Zusammenarbeit sind u.a.:

-          Gemeinsame Produktentwicklung in theoretischer und praktischer Erprobung bei Likören, Geisten und Bränden

-          Aus- und Weiterbildung  u.a. bei Brennereitechnologien

-          Fassausbau bei Getreidebränden

-          Neuentwicklungen im Food- und Non-Food-Bereich

-          Marketingkonzepte zu „Genusswerkstatt“ und Gesundheitswerkstatt“

-          Wissenschaftliche Analyse der gemeinsamen Projekte

Ihr Ansprechpartner:

Herr Stefan Müller, MD

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Mobil: 0152.54151410

Last modified on Donnerstag, 24 Mai 2018 06:17

  • 3. Altenburger Ostermarkt am 06.04.19
    3. Altenburger Ostermarkt am 06.04.19 Kunstliebhaber, Kreativbegeisterte und Freunde der edlen Altenburger Tropfen aufgepasst! Der 3. Altenburger Ostermarkt steht vor der Tür und es wird wieder außergewöhnlich kreativ. Jede Menge begabte Bastler, Stricker, Holzer, Töpfer, Schneider und andere Werkler präsentieren ihre in Handarbeit und mit Liebe hergestellten Produkte passend zur Oster- und Frühlingszeit. Ob dekorativ, nützlich oder einfach nur schön - für jeden Geschmack ist etwas dabei.

    Weiterhin erwarten euch viele Attraktionen rund um's Ei und der Osterhase hoppelt auch vorbei. Der Werksverkauf überzeugt wieder mit grandiosen Angeboten & Verkostungen jeder Art. Die Whiskytastings werden persönlich von unserem Whiskymanager, Herr Stefan Müller, durchgeführt. Für den Gaumen gibt’s Thüringer Kost vom Rost. Kaffee & selbstgebackene Kuchenkreationen laden zum Verweilen ein.

    Termin: 06.04.2019, 10-17 Uhr

    Wir freuen uns auf dich!

    Du bist auch ein kreatives Köpfchen und würdest deine Sachen gerne präsentieren & verkaufen? Kein Problem, melde dich einfach per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder per Telefon: 03447 55 46 60.

    08 Februar 2019 in News Read 531 times
  • Der neue Red Peak's Batch V
    Der neue Red Peak's Batch V Originales Cask Strength Bottling aus Altenburg. 5 Jahre in Inverness-Shire, Scotland,  in amerikanischen Bourbon Fässern und 3 Jahre zur Endreife im ausgewählten Sherry-Fass  aus dem spanischen Jerez und in einem vorzüglichen französischen Medoc-Rotweinfass, lagerte dieser unverwechselbare und großartige Single Malt im alten Backstein-Warehouse in Altenburg | Germany. Die beiden Fässer wurden am 8. November entleert und vermählt. Nach Abschluss der Nachreife wurde RED PEAKS Batch V am 29. November 2018 ungefiltert und ungefärbt sorgfältig handabgefüllt, gezählt und signiert. Der Respekt vor diesem Whisky gebot es nach mehreren Tastings ihn unversehrt zu belassen und in originalen 60,0 %vol. als Cask Strength dem geneigten Kenner anzubieten. Ein toller Highland, kraftvoll, geradeaus und unverblümt lässt er nach guter Ruhe im Glas die reichen Aromen spielen. Die voluminösen Sherry-Aromen vermischen sich nach einer Weile großartig mit dem nuancenreichen Medoc-Rotwein schon im Nosing aber noch vielfältiger im Geschmack. Unbedingt Zeit nehmen, Ruhe reinbringen und den Tag ausklingen lassen. Die beigefügte Pipette sollte sich sehr bald als nützlich erweisen! Viel Vergnügen und Slainté Mha.
    05 Dezember 2018 in Neue Produkte Read 1255 times
  • Neues aus der Altenburger Liqueur-Forschung
    Neues aus der Altenburger Liqueur-Forschung

    Scharf & Sanft: der neue Absinth Cremeliqueur verbindet Geschmackswelten

    Altenburg: Pünktlich zum Beginn der nassen, kalten Jahreszeit überrascht die Altenburger Destillerie und Liqueurfabrik mit einer genreübergreifenden Getränkevariation beliebter Bestseller aus unserem Hause.

    Absinth mit seiner typischen Schärfe wurde mit einem sanften, weichen und sinnlichen Mandel-Marzipan Creme-Liqueur verbinden sich in dieser neuen Hausspezialität zu einer außergewöhnlichen Komposition. Die altehrwürde Traditionsmarke ging hiermit bewusst neue, innovative Wege in der Geschmackskreation und entspricht damit der gesteigerten Nachfrage nach hochwertigen, außergewöhnlichen Geschmackserlebnissen. Die zarte Absinth-Création überzeugt durch einen unverwechselbaren Geschmack, welcher sich hervorragend für jede Kaffeetafel, den abendlichen Genuss, süße Spezialitäten oder genussreiche Auszeiten eignet.. Abweichend von der üblichen Schärfe, kreiert für empfindsame Zungen und Liebhaber der sanften Aromen, stellt diese unvergleichliche Kombination eine liebliche Alternative dar.

    Den Liqueur können Sie direkt unter https://destillerie-shop.de/absinth-mandel-marzipan-creme-liqueur-0-5-l-22.html bestellen.

    Er enthält 22% Alkohol und vereint die die Geschmacksnoten des Ab18sinth mit dem beliebten Marzipanliqueur Mandy.

    Die zarte Absinth-Création überzeugt durch einen unverwechselbaren Geschmack, welcher sich hervorragend für jede Kaffeetafel, den abendlichen Genuss, süße Spezialitäten oder genussreiche Auszeiten eignet.

     

    26 Oktober 2018 in Neue Produkte Read 1164 times
  • Der neue Red Peak's - Cnoc Reamhar
    Der neue Red Peak's - Cnoc Reamhar

    „Cnoc Reamhar“ bevölkert in exclusiver kleiner Auflage mit 265 Flaschen seit diesen Tagen den hart umkämpften Whisky-Markt. Angespornt durch die bemerkenswerten Erfolge des 2-jährigen Labels Osterland Whisky Collection (OWC) mit ihren bislang fünf stark limitierten Whisky-Abfüllungen, die erfreulicherweise auch schon internationale Preise abräumten, wurde nun dieser extra importierte Islay-Whisky aus Schottland der Öffentlichkeit und den Liebhabern gepeateter – getorfter – Whiskies vorgestellt. 

    Dieser bemerkenswerte 7-jährige Stoff lagerte ausschließlich im Burgunderfass und besticht durch eine schöne funkelnd leuchtende Farbgebung. Er verhehlt allerdings auch keinesfalls seine Islay-Herkunft, kommt torfig-rauchig und mit leichten Burgundereinflüssen in der Nase und im Geschmack jungenhaft-frisch daher. Er wurde in Altenburg bei OWC mit 46,6%vol in neue geschmackvolle Red Peaks-designte 0,7 l-Flaschen mit typischer Zinnverkapselung handabgefüllt. Natürlich ungefiltert und nicht gefärbt. Cnoc Reamhar ist ein Hügel auf der Insel Islay (Schottland), in der Nähe von Port Askaig, mit sagenhaften 151 m n.n. und bedeutet im gälischen etwa ‚Hügel auf dem man sich ausruht‘. Der Name passt also sehr zu diesem überraschend angenehmen und durchaus weichen Charakter des Cnoc Reamhar. Allein oder mit Freunden und mit Muße genossen, nach 5 – 10 Minuten im Glas entfaltet er seine wunderbaren Aromen. Die wenigen Flaschen sind ab sofort im Werksverkauf der Destillerie & Liqeurfabrik, dem Online-Shop der Firma, der Delikaterie in Altenburg sowie exclusiv im renommierten Tabak-Kontor in der Leipziger Hainstraße, erhältlich.

    Cnoc Reamhar (sinng.: Hügel zum ausruhen) – Erhebung, Hügel (151 m) auf der Insel Islay
    17 September 2018 in Neue Produkte Read 1840 times
  • Grüner Punkt für die Altenburger Liqueurfabrik
    Grüner Punkt für die Altenburger Liqueurfabrik ''Verwertung ist ein wichtiger Faktor zur Reduzierung von Treibhausgasen und trägt damit entscheidend zum Klimaschutz bei.'' Durch die Auszeichnung mit dem grünen Punkt gehen wir mit guten Vorbild voran, wenn es sich um den Klimaschutz & dessen Umsetzung handelt. Viele Maßnahmen rund um das Recycling wurden in unserem Unternehmen ergriffen, um nachhaltiger und umweltfreundlicher zu produzieren. Die Umwelt wird durch die vorangeschrittene Industrialisierung  immer mehr von den Firmen belastet und daher müssen wir verantwortungsbewusster werden in unserem Denken und Handeln. Mit Stolz nehmen wir diese Auszeichnung entgegen - und werden für das kommende Jahr natürlich noch bessere Werte anstreben. Sie wollen mehr über den Grünen Punkt und seine Bewertung erfahren? Dann schauen Sie mal hier.

                                                             
    11 August 2018 in News Read 2022 times